Dieters Fotoblog

Alles rund um das Thema Fotografie

In eigener Sache: Das RSS-Abo – Keinen Artikel mehr verpassen.

| Keine Kommentare

Beim ersten Mal habe ich mir nichts dabei gedacht, bei den folgenden auch nicht, denn die Fragen kamen so nach und nach, und auch in größeren Zeitabständen. Aber irgendwann fiel es mir dann doch auf, dass es immer die gleiche Frage war und meine Antwort auch immer gleich lautete:

„Kannst Du mir eigentlich einen Newsletter schicken wenn es einen neuen Artikel gibt oder kann man Dich abonnieren?“
Einen Newsletter versende ich (noch) nicht, das wird die Zeit zeigen, ob sich das lohnt. Aber Ihr könnt meinen Blog ganz einfach über den RSS-Feed abonnieren.
Dazu klickt Ihr einfach auf den Text Beitrags-Feed (RSS) und klickt im nachfolgenden Fenster auf „jetzt abonnieren“.

Wie immer: ein Klick ins Bild macht es größer

RSS-Feed

Wenn Ihr diesen RSS-Feed aktiviert wird Euer Browser benachrichtigt, wenn es einen neuen Artikel gibt. So bleibt Ihr auf dem Laufenden.

In Firefox hier betätigen

In Firefox hier bestätigen

Mein Favorit: Firefox

Bei Firefox wird nun in der Favoritenleiste das RSS-Symbol mit dem Blognamen angezeigt. Wegen der besseren Übersichtlichkeit habe ich meine Abos in einem Ordner zusammengefasst.  Positioniert man den Mauszeiger darüber öffnet sich, ähnlich wie bei einem Ordner, eine Liste mit den Inhalten des Blogs, wobei ungelesene farblich hervorgehoben werden.

So sieht die Liste der abonnierten Blogs bei mir aus.

So sieht die Liste der abonnierten Blogs bei mir aus.

Wie geht das in anderen Browsern?

Den Microsoft IE11 nutze ich nicht, habe aber folgendes herausgefunden: im Menü „Ansicht – Explorer-Leisten“ das Häkchen bei „Feeds“ setzen.

So hat es zumindest bei mir funktioniert.

So hat es zumindest bei mir funktioniert.

Daraufhin wird am linken Bildschirmrand eine Liste angezeigt, in welcher das RSS-Symbol mit dem Namen des Blogs erscheint. Dieses braucht Ihr dann nur noch anzuklicken.

Liste der abonnierten RSS-Feeds im IE11

Liste der abonnierten RSS-Feeds im IE11

Die Darstellung weicht hier allerdings etwas von der in Firefox ab, was der Lesbarkeit jedoch nicht schadet. Mit etwas experimentieren findet Ihr aber bestimmt (auch bei anderen Browsern) eure bevorzugten Einstellungen.
Also dann: Ich freue mich darauf möglichst viele von Euch als Abonnenten begrüßen zu dürfen!


Zurück zum Seitenanfang


 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.